DEUTSCHLAND | Niedersachsen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Enterprise Europe Network Niedersachsen - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

EU-Geschäftsnachrichten

Ausgaben:11.12.2017 und 27.11.2017

  • An dieser Stelle informieren wir Sie wöchentlich über Geschäftsnachrichten aus dem Enterprise Europe Network der EU-Kommission.

Sie lesen dann jeweils die Nachrichten der aktuellen und der Vor-Woche.

Förderinformationen

11.12.2017 - Zusätzliche Darlehen für kulturelle und kreative kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dank der Bürgschaftsfazilität für den Kultur- und Kreativsektor

Zur Stärkung des Kultur- und Kreativsektors in Europa hat die Garantieeinrichtung für Kultur und Kreativwirtschaft des Programms „Kreatives Europa“ zusätzliche 60 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) erhalten. Mit diesem zusätzlichen Budget wird der Umfang der Bürgschaftsfazilität von 121 Mio. Euro auf 181 Mio. Euro steigen und somit mehr als 1 Mrd. Euro an Krediten für Tausende von KMU aus dem Kultur- und Kreativbereich generieren. Weitere Infos

11.12.2017 -Mit zwei neuen Vereinbarungen werden 50 Mio. Euro an neuen Mitteln für finnische Unternehmen freigegeben

Die Europäische Investitionsbankgruppe, die Aktia Bank und die Sparkassengruppe in Finnland haben eine neue Vereinbarung zur Finanzierung kleiner Unternehmen in Finnland unterzeichnet. Mit einem Beitrag von 20 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sollen durch diese Initiative zusätzliche 50 Mio. Euro für den direkten Nutzen innovativer finnischer Unternehmen bereitgestellt werden. Lesen Sie mehr

11.12.2017 -EIF und Crédit du Nord Group unterzeichnen einen Vertrag über 100 Millionen Euro für innovative Unternehmen in Frankreich

Der Europäische Investmentfonds (EIF) und die Crédit du Nord Group haben zusammen mit ihren Regionalbanken Courtois, Kolb, Laydernier, Nuger, Banque Rhône-Alpes, Société Marseillaise de Crédit, Tarneaud und Crédit du Nord eine Garantietransaktion zur Erhöhung der Kreditvergabe an innovative kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Mid-Caps in Frankreich unterzeichnet. Weitere Infos

11.12.2017 - Die EIB-Gruppe hat sich mit lokalen Banken zusammengetan, um Unternehmen in Georgien zu unterstützen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und der Europäische Investitionsfonds (EIF) – gemeinsam die EIB-Gruppe – unterzeichneten mit der TBC Bank in Georgien Garantievereinbarungen zur Unterstützung von Krediten in Höhe von über 90 Mio. Euro an georgische Kleinunternehmen für die kommenden Jahre. Lesen Sie mehr

11.12.2017 - EIF und ProCredit Bank unterzeichnen erstes Abkommen in Bosnien und Herzegowina

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und die ProCredit Bank in Bosnien und Herzegowina (PCBH) haben eine Vereinbarung über Garantien für neue Darlehen in Höhe von 30 Mio. Euro für kleine und mittlere Unternehmen vor Ort unterzeichnet. Die geplante Transaktion wird es der PCBH ermöglichen, neue Fremdfinanzierungsprodukte mit erheblich reduzierten Anforderungen an Sicherheiten für lokale KMU anzubieten. Weitere Infos

27.11.2017 - Bürgschaftsdarlehen für estnische Kleinunternehmen

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und Coop Pank haben eine Vereinbarung über die Bereitstellung von 16 Millionen Euro für estnische Kleinunternehmen unterzeichnet. Gemäß der Vereinbarung wird der EIF der Coop Pank acht Millionen Euro für eine Laufzeit von zehn Jahren zuteilen, während die Bank den gleichen Betrag als Eigenbeitrag hinzufügt, was Finanzierungsoptionen für estnische Unternehmen in Höhe von insgesamt 16 Millionen Euro bedeuten. Lesen Sie mehr

27.11.2017 - InvestEU: EIF und SID Banka starten ein Beteiligungsprogramm in Slowenien, um wachsende KMU und Midcaps zu unterstützen

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) und die SID Banka starten ein Investitionsprogramm in Höhe von 100 Millionen Euro – das slowenische Investitionsförderprogramm für das Beteiligungswachstum. Das Ziel des Programms ist die Unterstützung innovativer und schnell wachsender KMU sowie Midcaps, die in Slowenien Arbeitsplätze schaffen. Lesen Sie mehr

27.11.2017 - EIF und SBCI verdreifachen die Finanzierung für irische KMU auf 330 Mio. EUR

Der Europäische Investmentfonds und die irische Strategic Banking Corporation (SBCI) haben ihre Finanzierungen für kleine und mittlere irische Unternehmen verdreifacht und auf 330 Millionen Euro aufgestockt. Diese Transaktion bedeutet, dass ab 2018 insgesamt 10.000 Unternehmen in allen Sektoren in Irland Zugang zu zusätzlichen Mitteln haben werden. Lesen Sie mehr

EU-Politik

11.12.2017 -Die EU und Japan schließen das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen ab

Die EU und Japan haben letzte Woche eine Einigung über die letzten Details des im Juli unterzeichneten Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen der EU und Japan erzielt. Als nächsten Schritt wird die Europäische Kommission den für die Zustimmung des Europäischen Parlaments und der EU-Mitgliedstaaten vereinbarten Text vorlegen. Weitere Infos

11.12.2017 -MwSt.: Die Europäische Kommission begrüßt die Einigung für einfachere und effizientere Regeln für Unternehmen, die Waren online verkaufen

Die Kommission hat letzte Woche eine Reihe neuer Maßnahmen zur Verbesserung der Funktionsweise der Mehrwertsteuer für Online-Unternehmen in der EU vereinbart. Das neue System wird es den Verbrauchern und Unternehmen, insbesondere Start-up-Unternehmen und KMU, erleichtern, Waren grenzüberschreitend online zu kaufen und zu verkaufen. Lesen Sie mehr

11.12.2017 -EU-Institutionen treffen eine Vereinbarung zur Modernisierung der handelspolitischen Schutzmaßnahmen der EU

Die Europäische Kommission, der Rat und das Europäische Parlament haben eine Einigung über die Modernisierung der handelspolitischen Schutzmaßnahmen der EU erzielt. Die vereinbarten Änderungen werden die Antidumping- und Antisubventionsverordnung der EU den Herausforderungen der globalen Wirtschaft besser anpassen. Die Untersuchungen werden für kleinere Unternehmen kürzer, transparenter und einfacher zu handhaben sein. Weitere Infos

27.11.2017 - Neue Regeln für die biologische Landwirtschaft

Eine Vereinbarung über neue Regeln für die biologische Landwirtschaft wurde letzte Woche von den Vertretern des Europäischen Rates gebilligt. Die neuen Regeln werden viele der Vorschriften für die biologische Lebensmittelerzeugung sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch in Nicht-EU-Ländern vereinfachen und harmonisieren. Lesen Sie mehr

27.11.2017 - Die Europäische Kommission schlägt für das Jahr 2018 Fangmöglichkeiten im Schwarzen Meer vor

Letzte Woche hat die Kommission ihren Vorschlag zu Fangbeschränkungen und Fangquoten für das Schwarze Meer vorgelegt. Der Vorschlag, der Bulgarien und Rumänien betrifft, berücksichtigt die besten verfügbaren wissenschaftlichen Gutachten und steht im Einklang mit dem erst kürzlich verabschiedeten mehrjährigen Bewirtschaftungsplan für das Schwarze Meer. Lesen Sie mehr

27.11.2017 - Digitaler Binnenmarkt: Die EU erklärt sich bereit, ungerechtfertigtes Geoblocking zu beenden

Das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission haben eine politische Einigung über die Beendigung des ungerechtfertigten Geoblockings für Verbraucher erzielt, die online Produkte oder Dienstleistungen innerhalb der EU kaufen möchten. Die neuen Regeln werden den elektronischen Handel zum Nutzen der Verbraucher und Unternehmen fördern, da diese sich die Vorteile der wachsenden europäischen Online-Märkte nun besser zunutze machen können. Lesen Sie mehr

27.11.2017 - Drohnen: Die Europäische Kommission koordiniert die branchenweiten Bemühungen,…

…kommerzielle Dienstleistungen im Jahr 2019 anzubieten. Die Europäische Kommission, die nationalen Behörden und die Industrie haben die „Erklärung von Helsinki“ gebilligt, die darauf abzielt, fortschrittliche Drohnenoperationen sicher in Europa abzuhalten. Diese Erklärung nennt drei vorrangige Bereiche für die sektorweite Zusammenarbeit, um sicherzustellen, dass sichere kommerzielle Drohneneinsätze bis 2019 in Betrieb genommen werden. Lesen Sie mehr