DEUTSCHLAND | Niedersachsen

 
Enterprise Europe Network Niedersachsen - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Aktuelle Nachrichten

EU-Förderung für Kultur- und Kreativwirtschaft

Created by Florian Lange | |   Niedersachsen Lokalnachrichten

Neue Generation von „Creative Europe“ kann starten – Rund 2,25 Milliarden EUR für die neue Förderperiode

Das Europaparlament hat am 19.05. der Neuauflage des Programms „Creative Europe“ zugestimmt. Für das EU-Programm zur Förderung des Kultur- und Kreativsektors in der EU ist es dem Parlament gelungen, in langwierigen Verhandlungen die Gelder um rund 36 % im Vergleich zum Zeitraum 2014-2020 von 1,4 Milliarden EUR auf rund 2,25 Milliarden EUR für 2021-2027 (zu jeweiligen Preisen) zu erhöhen. Die Schwerpunkte für die nächsten Jahre liegen auf dem notwendigen Wiederaufbau der Kulturszene sowie einer Förderung der Medienvielfalt in Europa.

 

Die Ziele des Programms sind:

  • Verbesserung der künstlerischen und kulturellen Zusammenarbeit auf europäischer Ebene; Unterstützung der Schaffung europäischer Werke; Stärkung der wirtschaftlichen, sozialen und externen Dimension des europäischen Kultur- und Kreativsektors, Förderung von Innovation und Mobilität.
  • Förderung der Zusammenarbeit in den Bereichen Innovation, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit.
  • Förderung sektorübergreifender innovativer und kollaborativer Maßnahmen sowie einer vielfältigen, unabhängigen und pluralistischen Medienlandschaft und der Medienkompetenz.

 

Die Bereiche des Programms mit den Unterprogrammen KULTUR und MEDIA umfassen:

 

- KOOPERATIONSPROJEKTE

- EUROPÄISCHE PLATTFORMEN

- EUROPÄISCHE NETZWERKE

- LITERATURÜBERSETZUNGEN

Um einen reibungslosen Übergang vom vorherigen Programmzeitraum zu gewährleisten, sorgen Rückwirkungsbestimmungen in der Verordnung dafür, dass das neue Programm ab dem 1.01. in Kraft tritt. Aktuelle Ausschreibungen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Der allgemeine Zeitrahmen ist wie folgt:

Kooperationsprojekte
Ausschreibung: 1 x im Jahr im Herbst/Winter
Einreichfrist: 6-8 Wochen nach Ausschreibung

Literaturübersetzungen
Ausschreibung: 1 x im Jahr im Frühjahr
Einreichfrist: 6-8 Wochen nach Ausschreibung

Plattformen
Ausschreibung: 3x während der Programmlaufzeit 2014-2020
Letzte Einreichfrist war 2017

Netzwerke
Ausschreibung: 2x während der Programmlaufzeit 2014-2020
Letzte Einreichfrist war 2016

 

Wenn Sie Interesse an aktuellen Nachrichten und Ausschreibbungen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an

E-mail: international@nbank.de

Telefon: 0511 - 300 31 284.  

9