DEUTSCHLAND | Niedersachsen

 
Enterprise Europe Network Niedersachsen - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Aktuelle Nachrichten

New European Bauhaus

|   Niedersachsen Lokalnachrichten

​​​​​​​Das neue Europäische Bauhaus ist eine kreative interdisziplinäre Initiative die einen Ort der Begegnung schaffen soll, wo an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, sozialer Inklusion, Wissenschaft und Technologie künftige Lebensweisen gestaltet werden. Es bringt den Green Deal an unseren Lebensmittelpunkt und ist ein Aufruf, gemeinsam Vorstellungen von einer nachhaltigen, inklusiven, intellektuell und emotional ansprechenden Zukunft zu entwickeln und zu realisieren.

Das neue Europäische Bauhaus ist eine Experimentier- und Vernetzungsplattform zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Denker/innen und Macher/innen, die unsere zukünftigen Formen des Zusammenlebens gestalten möchten. Daher stellt es eine Brücke zwischen zwei Welten dar: Wissenschaft und Technologie einerseits und Kunst und Kultur andererseits. Außerdem ist es eine Aufforderung, eine neue Perspektive einzunehmen und unsere ökologischen und digitalen Herausforderungen als Chancen zur Veränderung unseres Lebens zum Besseren zu begreifen.

Ziel der Initiative ist es, unser Denken, unsere Verhaltensmuster und unsere Märkte an neuen Lebens- und Bauweisen auszurichten, unter anderem durch Einwirkung auf das öffentliche Auftragswesen.

Das neue Europäische Bauhaus gliedert sich in drei Phasen: Gemeinsame Gestaltung, Realisierung und Verbreitung.

In der ersten Phase suchen das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) und fünf seiner Wissens- und Innovationsgemeinschaften nach den innovativsten Unternehmen, die einen nachhaltigen Wandel in den Bereichen Städte, Industrie, Klima, Ernährung, Wohlbefinden und allgemeine Lebensqualität vorantreiben, um ihr Unternehmenswachstum zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, internationale Trends zu setzen. Es werden 20 Unternehmen ausgewählt, die eine Wachstumsförderung von insgesamt 1 Million Euro erhalten. Die Frist zur Einreichung von Pejektvorschlägen endet am 17. Dezember 2021.

Die einzelnen Phasen überschneiden sich, da die an den ersten Ideen interessierten Personen und Gruppen mit größter Wahrscheinlichkeit zu Partnern werden und dann an der Umsetzung und Ausweitung der Initiative beteiligt sind. Das neue Europäische Bauhaus bindet die Beteiligten frühzeitig durch offene Gespräche ein, um das Konzept in einem breiten gemeinsamen Gestaltungsprozess zu entwickeln. Parallel dazu muss ein Rahmen für die Realisierung der Initiative im Einklang mit der laufenden Planung des mehrjährigen Finanzrahmens entstehen. In der dritten Phase liegt der Schwerpunkt auf der Erweiterung und Verstärkung der herausgebildeten Ideen und Maßnahmen und dem Erreichen einer breiteren Öffentlichkeit in Europa und weltweit.

Weitere Informationen zum Neuen Europäischen Bauhaus finden Sie hier.

Weitere Details zur ersten Ausschreibungsrunde hier.

9