Niedersachsen
Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.
Hier klicken um zur Druckansicht zu gelangen

Newsletter Energie & Umwelt

November 2021

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir melden uns mit einem neuen Newsletter zum Thema Energie und Umwelt zurück. Im Folgenden finden Sie wieder aktuelle Kooperationspartnerprofile, Veranstaltungshinweise, Neuigkeiten und Informationen zu Förderprogrammen. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Energie und Umweltteam im Enterprise Europe Network Niedersachsen.

Steven Amenda und Florian Lange

 

Internationale Partnersuche


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wenn Sie sich für ein bestimmtes Profil interessieren und weitere Informationen erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe der Referenznummer des Profils an 
steven.amenda@nbank.de (Rubrik Energie) oder an florian.lange@nbank.de (Rubrik Umwelt).

 

Energie

 

Scottish company is working as part of a consortium which is looking for partners for the Horizon Europe “HORIZON-CL5-2022-D3-01-14: Thermal energy storage solutions” call (closing 26/04/22) (Ref.: SGIE-Forum)

The partners they are interested in working with are:
• technology developers that can convert stored thermal energy into other useful forms, for example electricity for back-up or off-grid applications, or to domestic heating systems
• energy systems integrators and manufacturers that can integrate the thermal storage system with different energy off take systems and/or existing residential energy systems
• property developers and community trusts that can demonstrate the developed systems in a relevant environment
• software developers that can add value to the system, for example using AI to predict when there will be excess, and thus cheaper, renewable electricity, to schedule charging of the thermal store

The project aims to
• Develop and demonstrate novel modular, compact, high performances, thermal energy storage solutions (TES) for heating, hot tap water and cooling for electricity load shifting. The integration of the solution within the energy networks of the building and its system management should allow different functions, such as peak load reduction, energy saving, energy cost minimization.
• Develop and demonstrate a novel thermal energy storage system much more compact than state-of-the-art technologies, enabling the storage of heat and cold for domestic applications for periods typically of 4 weeks long.

The partners have developed a prototype thermal storage system that is compact, long‐lasting, modular and has high heat retention. It is capable of storing 100 kWh of heat at up to 900°C within a 1m3 sized cube, and could be scaled to shipping container size. The system can discharge hot air or water at 80°C or could be linked to a turbine and generator to produce electricity. It is made from fully sustainable materials, and is currently at TRL4. The objective of this proposal is to develop and demonstrate a system suitable for residential use that can supply heating, hot water and electricity (to run air conditioning or for other power applications). This should be at TRL6.

 

A Korean company specialized in the renewable energy business to improve environment-friendly equipment for biodiesel production is looking for agencies or distributors for biodiesel processors in the European market (Ref.: BOKR20210813002)         

A Korean company established in 2011 has developed biodiesel processors based on new cavitation technology that helps mixing two renewable fuels to maximize the biodiesel processor’s productivity without interruption. The company is looking for agencies or distributors who have experience in designing and manufacturing biodiesel production or distributing the biodiesel processors in the European market.

Weitere Informationen

 

Portuguese SME is looking for partners with innovative and energy efficient products for wastewater treatment projects in order to establish supplier agreements (Ref.: BRPT20211012001)

A Portuguese company, working mainly in the development of new project opportunities and its implementation in energy efficiency in wastewater treatment plants, is looking for new components and technologies to incorporate in its projects.
The company seeks private companies to establish supplier agreements.

Weitere Informationen.

 

Greek company processes dust from fragmented solar panels and seeks for technology aiming to remove mercury (Ref. TRGR20211008001)

A Greek company active in the energy sector is interested in acquiring proper technology for removing mercury from dust. The partner sought should be able to provide the technology and advise the company on the process required for completing the task independently. Collaboration sought is technical agreement. 

Weitere Informationen.

 

 

Umwelt


Recycling of hazardous carbon and glass fiber containing materials into valuable materials (Ref.: TOAT20211012001)

An Austrian SME with expertise in material science (classification and recycling) and mechatronics developed a mobile and automated process to collect, sort, downsize, reuse, recycle and refurbish glass fiber and carbon fiber containing materials. This solution offers the potential to stop the disposal of hazardous waste and to return it to the state of a valuable material. Partners are sought for commercial agreements with technical assistance, joint venture agreements and license agreements. 

Weitere Informationen

 

A Greek leading company in wastewater management and environmental applications offers innovative approach, using AI and seeks partners for technical and/or subcontracting agreements. (Ref.: BOGR20210723001)

A Greek SME company based in Patras is looking for partners interested in wastewater treatment management, biogas or extraction of useful ingredients from agricultural waste residues. The company offers a wide range of professional services, including the ability to work with big data for industrial applications in these fields. The company is looking for technical and/or subcontracting agreements.

Weitere Informationen

 

Aktuelle Förderinformationen & Nachrichten


EU-Kommission investiert 1,5 Mrd. Euro in innovative Projekte für saubere Technologien

Die Europäische Kommission hat die zweite Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Großprojekte im Rahmen des Innovationsfonds veröffentlicht. Der Fonds ist eines der weltweit größten Demonstrationsprogramme für innovative CO2-arme Technologien und wird mit Einnahmen aus der Versteigerung von Emissionszertifikaten im Rahmen des Emissionshandelssystems der EU finanziert. Aus seinem Etat von 1,5 Mrd. Euro werden Technologien in den Bereichen erneuerbare Energien, energieintensive Industriezweige, Energiespeicherung sowie Abscheidung, Nutzung und Speicherung von CO2 gefördert. Vorschläge können bis zum 3. März 2022 eingereicht werden. Bitte beachten Sie hierzu auch den "Info-Day" für Interessierte und Antragstellende am 10.11.2021.

Weitere Informationen.

 

Projektausschreibungen in Horizon Europe

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten EU-Förderung, um Ihr FuE-Projekt zu realisieren? Das Team Innovation & Internationalisierung der NBank begleitet Sie bei der Antragstellung, Partnersuche und Durchführung. Gemeinsam führen wir Ihr Projekt zum Erfolg. Kontakt: 0511 30031-284

 

Konsultation zu grenzüberschreitenden Projekten für erneuerbare Energien (bis 18. November 2021)

Am 21.10. hat die Kommission eine öffentliche Konsultation zu grenzüberschreitenden Projekten für erneuerbare Energien im Rahmen der Fazilität "Connecting Europe" (CEF) gestartet. Die CEF ist ein EU-Finanzierungsinstrument für den Ausbau und die Modernisierung der transeuropäischen Netze in den Bereichen Verkehr, Energie und Digitalisierung. Ziel der Initiative für einen delegierten Rechtsakt sind die Festlegung spezifischer Auswahlkriterien für grenzüberschreitende Projekte sowie die Einführung neuer Kategorien für förderfähige Projekte im Rahmen der Fazilität für den Finanzierungszeitraum 2021-2027. Förderfähig sind dabei Produktionstechnologien, die auf erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Sonne, Geothermie, Gezeiten-, Wellen- und andere Meeresenergie, Wasserkraft, Biomasse, Deponiegas, Klärgas und Biogas basieren. Speicheranlagen sind förderfähig bei Anschluss an das Verteilungs- oder Übertragungsnetz und müssen integraler Bestandteil des Projekts sein. Die Konsultationsfrist läuft noch bis zum 18.11. Weitere Informationen.

 

Unternehmensbefragung Wasserwiederverwendungspotenzial in industriellen Aktivitäten

Die Umfrage wird im Rahmen des SMART-WaterDomain Projekts durchgeführt, einer Kooperation von Universitäten und Forschungsinstituten in Deutschland, Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Litauen und Japan.

Die Umfrage richtet sich an Unternehmen, die den folgenden Branchen angehören: Energieerzeugung, Fertigung/Verarbeitende Industrie und Chemie.

Den Fragebogen finden Sie unter diesem Link: https://www.surveymonkey.com/r/SMARTWaterDomain-Deutschland 

 

Veranstaltungen


Info-Day ETS Innovation Fund am 10.11.2021

Zur zweiten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Großprojekte im Rahmen des Innovationsfonds findet eine Online-Info-Veranstaltung statt. Der Fonds ist eines der weltweit größten Demonstrationsprogramme für innovative CO2-arme Technologien und wird mit Einnahmen aus der Versteigerung von Emissionszertifikaten im Rahmen des Emissionshandelssystems der EU finanziert. Weitere Informationen.

 

Virtual B2B - Hydrogen - H2World South Korea - 10. - 19. November 2021

Alongside the H2World http://www.h2world2021.com/  which will take place between 10-12 November in Ulsan, Korea’s leading hydrogen city and home to Hyundai, the EEN network organises a virtual matchmaking to foster connections in the field of hydrogen technologies. Weitere informationen

 

NKS Bioökonomie und Umwelt: Online-Seminarreihe für Interessierte und Antragstellende in Horizon Europe Cluster 6 vom 17.11. - 7.12.2021

Mit der Online-Seminarreihe zum Cluster 6 in Horizont Europa bietet die Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt (NKS B&U) vom 17. November bis zum 7. Dezember 2021 (jeweils von 9:30 Uhr bis ca. 10:45 Uhr) die Möglichkeit, sich zu allen Phasen der nächsten Ausschreibung zu informieren. Weitere Informationen.

 

B2B Matchmaking Event zum Thema EU - BRAZIL (CarbonFreeFarm) 24. - 25. November 2021

Low Carbon Business Action Initiative, LCBA,ist eine von der EU finanzierte Doing-Business-Plattform. Das Ziel dieser Initiative ist das Aufbauen der B2B-Beziehungen zwischen EU-Anbietern von kohlenstoffarmen Technologien und Unternehmen in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien Mexico oder Canada, die sich um nachhaltige Lösungen bemühen.

Die LCBA hat eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen entwickelt. Dazu gehören gezielte KMU-Matchmaking-Veranstaltungen, One-to-One-Meetings, Business Innovation Challenges sowie Unterstützung beim Zugang zu Investitionen und Kofinanzierungen. Weitere Informationen.

 

Beratungssprechtag NBank Internationalisierung & Innovation am 30. November 2021

Die NBank bietet am letzten Dienstag im Monat jeweils zwischen 10.00 und 14.00 Uhr halbstündige Online Beratungstermine an. Weitere Informationen.

 

 

Vom Newsletter abmelden
9