Niedersachsen
Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.
Hier klicken um zur Druckansicht zu gelangen

08.06.2022

Biokoop Newsletter


Liebe Leserinnen, liebe Leser

wir freuen uns, Sie mit der aktuellen Ausgabe des BioKoop-Newsletters des Enterprise Europe Network wieder über interessante Kooperationsangebote, EU-Nachrichten, Informationen zu Förderprogrammen und Veranstaltungen zu den Themen Biotechnolgie, Medizin und Ernährungswirtschaft informieren zu dürfen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Biokoop Newsletter-Team des Enterprise Europe Network Niedersachsens

Thomas Brinks, Florian Lange und Anne Stamm


Internationale Partnersuche


Wenn Sie sich für ein bestimmtes Profil interessieren und weitere Informationen erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an die hinter dem jeweiligen Profil verlinkte Adresse.


Nahrungsmittel und Agrar

Neuer Service für Weinimporteure und -händler
EEN-Partner aus Logroño (Spanien) bieten einen neuen Service für Weinimporteure und –händler an. Um aus den verschiedensten Weinen der Region mit mehr als 560 Weingütern die passenden zu finden, wird eine individuelle Recherche angeboten. Wichtig ist zunächst die Angabe, welche Art Wein gesucht wird – Weiß oder Rot, Schaumwein, Alkoholfrei usw. Weitere Parameter für die Suche sind etwa die Angabe der Traubensorte, aber auch die gewünschten Zertifizierungen (z. B. Vegan, Koscher, Bio) oder die Abfüllung oder Verpackung. Weitere Informationen
 

Hersteller von kaltgepressten Ölen sucht Vertriebs- und Distributionspartner
Ein bulgarisches Unternehmen, das kaltgepresste und unbehandelte Öle aus Samen und Nüssen produziert, sucht Partner aus der Agrar- und Ernährungsindustrie, die als Handelsvertreter fungieren. Potenzielle Partner könnten Unternehmen sein, die bereits mit gesunden Naturstoffen handeln und ihre Produktliste erweitern möchten, oder solche, die die Öle als neue Produkte aufnehmen möchten. Interesse besteht ebenso an Partnern, welche die Produkte als Rohstoffe für ihre eigene Produktion verwenden können, wie z.B. Hersteller von medizinischen und kosmetischen Gütern. Weitere Informationen
 

Getreidefreie Lebensmittel – Lizenzvereinbarung angeboten
Ein tschechisches Unternehmen hat kornfreies Brot und kornfreie Delikatessen entwickelt und stellt diese her. Das Unternehmen sucht Hersteller, die an dem Know-how für getreidefreie Delikatessen interessiert sind, um ihr derzeitiges Produktportfolio zu erweitern. Die Produkte sind glutenfrei, laktosefrei, kohlenhydratarm und auch für Zöliakie-Betroffene geeignet. Weitere Informationen
 

Glutenfreies Hafermehl – Vertriebspartner und Händler gesucht
Eine ungarische Hafermühle bietet glutenfreies Hafermehl und zwei Arten von glutenfreien Haferflocken, z.B. Jumbo und kleinere Haferflocken, für den internationalen Markt an. Das Hauptziel des KMU ist die Belieferung von Bäckereien, Müslifabriken, Herstellern von Müsliriegeln und Cerealien. Um ihre Marke in Geschäften verfügbar zu machen, sucht die Firma auch nach Lebensmittelhändlern. Gesucht wird eine Zusammenarbeit in Form einer Handelsvertretung bzw. einer Vertriebsvereinbarung. Weitere Informationen
 

Bio-Agrarlebensmittel-Produzent sucht Partner für weltweiten Vertrieb oder Weiterverkauf
Für das portugiesische Familienunternehmen gelten Nachhaltigkeit, Umweltverantwortung, Erhalt der Biodiversität, Schutz der Gesundheit und des Wohlbefindens sowie die Wertschätzung natürlicher und biologischer Lebensmittel als zentrale Werte. Daher ist sein landwirtschaftliches Projekt 100% biologisch und umweltverträglich. Das Unternehmen sucht einen Partner zum Vertrieb seiner Produkte (u.a. mehrblütigen Honig, Kaktusfeigengelee/-likör, Olivenöl, rote und orangefarbene Kaktusfeigen). Weitere Informationen
 

Dänisches Biotech-Start-up sucht Händler für sein Gesundheitsgetränk
Ein dänisches Biotech-Start-up hat ein Gesundheitsgetränk entwickelt, das die kognitive Funktion und das Wohlbefinden fördert. Das Produkt wurde von einem Team aus Molekularbiologen, Ärzten und Ernährungswissenschaftlern entwickelt und gehört zu den gesunden und leistungsfördernden Lebensmitteln. Das dänische Unternehmen möchte seinen Markt über Distributoren oder Lizenzvereinbarungen erweitern. Weitere Informationen
 

Fast-Food-Unternehmen sucht einen Partner für die Herstellung einer plastikfreien Soßenverpackung
Ein internationales Fast-Food-Unternehmen sucht ein nachhaltiges Verpackungsmaterial, das biologisch abbaubar ist, für seine breite Palette von Soßen (z. B. Ketchup, Mayonnaise, Sweet Chili). Das Unternehmen sucht nach (Entwicklungs-)Partnern, die Erfahrung mit innovativen Lebensmittelverpackungen haben. Potenzielle Lösungen müssen skalierbar sein. Das Unternehmen bietet potenziellen Partnern eine Handelsvereinbarung mit technischer Unterstützung an. Weitere Informationen
 


Biotechnologie und Medizin

Komplexes mikrobielles Präparat zur Steigerung der Pflanzenproduktivität auf der Grundlage von stickstofffixierenden und phosphatmobilisierenden Bakterien
Ein ukrainisches F&E-Institut hat ein komplexes mikrobielles Präparat zur Steigerung der Pflanzenproduktivität entwickelt, das auf stickstofffixierenden und phosphatmobilisierenden Bakterien basiert. Das Präparat stimuliert das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen und schützt vor dem Einfluss von Stressfaktoren, Phytopathogenen und Phytophagen. Das Institut ist an einer Zusammenarbeit mit Unternehmen interessiert, die sich auf die Herstellung mikrobieller Bio-Präparate spezialisiert haben, und zwar im Rahmen einer Handelsvereinbarung mit technischer Unterstützung. Weitere Informationen
 

Neue Methode zur Erhöhung der Hydrophobie von Biopolymeren unter Beibehaltung der mechanischen Eigenschaften von Bastfasern
Die heutigen Biopolymere verwenden hauptsächlich Bastfasern aus natürlich gewachsenen Pflanzen, um ihre mechanischen Eigenschaften zu verstärken. Bastfasern neigen jedoch dazu, Feuchtigkeit zu absorbieren und dadurch die mechanischen Eigenschaften des Verbundmaterials zu verändern. Ein luxemburgisches Forschungszentrum hat eine umweltfreundliche Methode entwickelt, um Bastfasern hydrophobe Eigenschaften zu verleihen, ohne ihre mechanische Festigkeit zu beeinträchtigen. Lizenzvereinbarungen werden angestrebt. Weitere Informationen
 

Neuartiges 3D-Bioprint-Modell des malignen Melanoms auf der Grundlage von Krebsstammzellen
Eine spanische Universität hat ein dreischichtiges Modell eines malignen Melanoms durch 3D-Bioprinting auf der Grundlage von Krebsstammzellen entwickelt. Dieses Modell reproduziert die Heterogenität und Komplexität der Mikroumgebung des Tumors und ist eine Alternative zu Tierversuchen und klinischen Studien für Krebsdiagnose, Prognose und Behandlungsstudien. Die Universität sucht nach Partnern aus Unternehmen, die mit der Entwicklung von Zell- und 3D-Gewebe-Modellen zu tun haben, um die patentierte Technologie zu lizenzieren. Weitere Informationen
 

Spanisches KMU bietet regenerative Stammzelltherapie für Haustiere an
Das spanisches KMU hat eine neuartige Stammzelltherapie für Haustiere mit mesenchymalen Stammzellen vom Eigenfett der Tiere entwickelt. Nach Proliferation im Labor werden die Zellen zur Behandlung der Tiere genutzt. Das Unternehmen ist auf der Suche nach Partnern zum kommerziellen Vertrieb im Veterinärbereich. Weitere Informationen
 

Niederländischer Lieferant von Produkten für Pflegeheime sucht Vertriebspartner in Europa
Der Lieferant hat ein interaktives Gerät entwickelt, welches die Berührung der Benutzer in Töne umwandelt. Es soll Personen mit Krankheiten wie Demenz, Autismus oder geistigen Behinderungen die Möglichkeit geben besser zu interagieren. Gesucht wird ein Vertriebspartner der bereits im Bereich von Pflegeheimen o.ä. tätig ist. Weitere Informationen
 

Französisches Biotechnologieunternehmen aus dem Bereich Botanik und Phytochemie sucht Forschungspartner
Der Spezialist im Bereich Botanik und Phytochemie bietet F&E Service für die Pflanzenindustrie an (Bewertung von Produktsicherheit, Analyse aktiver Inhaltsstoffe, Produktentwicklung). Das Unternehmen ist auf der Suche nach Forschungspartnern aus dem Kosmetiksektor und dem Sektor Nahrungsergänzungsmittel in ganz Europa. Der Partner sollte im Bereich Entwicklung von neuen, natürlichen Inhaltsstoffen pflanzlichen Ursprungs arbeiten. Weitere Informationen


Nachrichten


Food-Startup-Förderung in Niedersachsen
Die Landesinitiative startup.niedersachsen bietet niedersächsischen Food-Startups vielfältige Angebote zur Sichtbarmachung ihrer Produkte an: Matchmakings mit Investor/-innen und dem Handel, Teilnahmen an Food Messen im DACH-Raum sowie Marketingmöglichkeiten in der Lebensmittelzeitung. Die Mentor/-innen des Programms ermöglichen eine enge Vernetzung mit der Food-Startup-Community. Ein weiteres Angebot von startup.niedersachsen für die niedersächsische Food-Startup-Szene ist das Programm „FoodHyper“. Hier werden Bootcamps, Hackathons und lebensmittelrechtliche Sprechstunden angeboten. Niedersächsische Food Startups können sich für die Angebote kostenfrei bewerben. Weitere Informationen
 

Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen (IFP)
Die neue niedersächsische Richtlinie Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen (IFP) ist Ende vergangener Woche veröffentlicht worden und jetzt auch auf Homepage der NBank zu finden.
 

Eureka hilft Startups, Gründerinnen und Gründern
In diesem Jahr wird Eureka seine internationale Mission für KMU/Startups parallel zum Web Summit organisieren, der laut Forbes "besten Technologiekonferenz der Welt", die vom 1. bis 4. November 2022 in Lissabon stattfindet.

Während einer Online-Sitzung am 14. Juni 2022 werden Eureka und die Organisatoren des Web Summit das Angebot für KMU/Startups vorstellen. In diesem Jahr werden 30 Unternehmen von der kostenlosen Teilnahme (persönlich) am Web Summit 2022 profitieren.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Zugang erhalten können, nehmen Sie an der Sitzung am 14. Juni 2022 teil: https://www.eurekanetwork.org/programmes/Investment-readiness/


Veranstaltungen


Swiss Medtech 2022 (Bern (Schweiz), 14. Juni 2022; online, 15. – 28. Juni 2022)
Im Jahr 2021 fand am Swiss Medtech Day zum ersten Mal ein EEN-Matchmaking-Event statt, immerhin mit 476 Teilnehmenden und 479 Treffen, davon 162 länderübergreifend. Das möchte das EEN dieses Jahr wiederholen.

Der Fokus der Veranstaltung liegt in diesem Jahr wieder auf Digital Health Technology, die Teilnehmenden kommen aus allen Bereichen der Medizintechnik.

Der Preis für die Konferenz vor Ort beträgt 438 EUR. Für Startups und Hochschulen beträgt er 180 EUR.

Neben der Swiss Medtech Konferenz am 14. Juni (nur vor Ort Teilnahme möglich), wird es vom 15. bis 28. Juni ein Matchmaking in virtueller Form geben. Die Gebühr für die Teilnahme am Matchmaking beträgt 63 EUR. Für EEN-Kunden ist das virtuelle Matchmaking mit dem EEN-Code EEN100T6R2 kostenlos.

Das virtuelle Matchmaking ist eine gute Gelegenheit für EEN-Kunden, erste Kontakte mit Schweizer Unternehmen zu knüpfen. Zur Anmeldung
 

EEN Online-Seminar: Nachhaltigkeit und Klimaneutralität (Online, 22. Juni 2022)
Mit steigenden Energiekosten und strikteren gesetzlichen Vorgaben sehen viele Unternehmen sich nicht nur aus ethischer, sondern auch aus finanzieller und rechtlicher Sicht der Frage gegenüber gestellt, wie sich ein Unternehmen in Zukunft in diesem Bereich aufstellen soll und muss.

Um einen ganzheitlichen Blick auf das Thema Nachhaltigkeit zu ermöglichen, veranstaltet das Enterprise Europe Network Niedersachsen ein kostenloses, ca. 2-stündiges Online-Seminar. Im Rahmen der Veranstaltung soll Unternehmen und anderen Interessierten einen Rundumblick zum Thema Nachhaltigkeit mit Schwerpunkten auf Ressourceneffizienz, CO2-Bilanzierung und Klimaneutralität gegeben werden.

Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Startups und Forschungseinrichtungen mit Sitz in Niedersachsen. Weitere Informationen & Anmeldung
 

SLAVIC B2BEAUTY (Kielce (Polen), 21. – 22. Juni 2022)
Das Regionale Zentrum für Innovation und Technologietransfer LTD als ein Zentrum des Enterprise Europe Network veranstaltet zusammen mit der Messe Kielce vom 21. bis 22. Juni 2022 ein internationales B2B-Meeting für die Kosmetikbranche. Die zweitägige Veranstaltung SLAVIC B2Beauty ist die erste in Polen stattfindende Fachmesse für die kosmetische und pharmazeutische Industrie. Diese Veranstaltung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, sich mit dem Angebot der Hersteller vertraut zu machen, Preise zu verhandeln und logistische Fragen zu klären. Weitere Informationen


BioRegioN Life Science Tag 2022 (Hannover, 06. Juli 2022)
Auf dem Niedersächsischen Life Science Tag 2022 möchte die BioRegioN in spannenden Impulsvorträgen und Diskussionpanels mit renommierten Gästen über medizinische Innovationen an der Schnittstelle zu Digitalisierung und KI sprechen. Im Anschluss an das Rahmenprogramm findet ein Networking-Nachmittag statt. Weitere Informationen
 

Japan Biotech Cluster Mission nach Yokohama und Osaka (12. – 14. Oktober 2022)
Vernetzung von Biotech, Pharma und Healthtech Unternehmen

Die Biotech-Cluster/KMU-Mission wird im Rahmen der "BioJapan" Expo in Yokohama vom 12. bis 14. Oktober 2022 durch das EU-Japan-Centre for Industrial Cooperation organisiert. Am 11. Oktober sind vorab geplante B2B-Gespräche mit möglichen Partnern in Osaka geplant. 

Das Programm richtet sich an KMU, die in den folgenden Bereichen tätig sind:

  • Medikamentenentwicklung und Unterstützung der Medikamentenentwicklung
  • Regenerative Medizin
  • Therapeutische Wirkstoffe, Diagnostika
  • KI- und IoT-Technologien im Zusammenhang mit den genannten Bereichen
  • Digitale Medizin (KI-gestützte Arzneimittelentwicklung, Kombinationen von Arzneimitteln und Geräten usw.)
  • Digitale Therapeutika (nicht-pharmakologische Therapiesysteme, App-Geräte-Kombinationen)

Nutzen Sie die Möglichkeit um

  • neue Partnerschaften mit japanischen Biotech-, Pharma- und Healthtech-Unternehmen zu finden
  • potenzielle Geschäftspartnern zu treffen
  • vertiefte Kenntnissen über den japanischen Markt zu erhalten.

Die Bewerbungsfrist ist der 9. Juni 2022, die Veranstaltungen findet vom 11. – 14. Oktober 2022 statt. Es handelt sich um eine Präsenzveranstaltung, von daher sind die gültigen Covid-Bestimmungen zu beachten. Weiter Informationen 


Kooperationsbörse auf der „SIAL 2022“ (Paris (Frankreich), 15. – 19. Oktober 2022)
Die Messe zählt neben der Anuga in Köln zu den wichtigsten Lebensmittelfachmessen weltweit.

Die Messe zieht in der Regel ca. 150.000 Besucher an von denen etwa 30% aus Frankreich; 70% aus aller Welt kommen; die Ausstellerzahl liegt bei etwa 7000.

Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenlos, gerne unterstützen wir Sie beim Erstellen Ihres Profils und der Auswahl möglicher Gesprächspartner.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird einen Gemeinschaftsstand für deutsche Teilnehmer organisieren. Weitere Informationen
 

Meet in Italy for Life Science (Online, 17. – 19. Oktober 2022)
Das Meet in Italy for Life Sciences - MIT4LS - ist die führende internationale Matchmaking- und Informationsveranstaltung für Life Sciences.

Hauptziel von MIT4LS ist es, allen Akteuren der Life Science Branche (Unternehmen, Start-ups, Forschungszentren, Investoren, Kliniken, öffentliche Organisationen usw.) Networking, Sichtbarkeit, Zusammenarbeit und Geschäftsmöglichkeiten zu bieten, die Interaktion zwischen allen Beteiligten auf internationaler Ebene zu fördern und die Diskussion über aktuelle Themen der Life Sciences zu unterstützen.

Im Jahr 2022 wird die MIT4LS vom 17. bis 19. Oktober virtuell stattfinden. Weitere Informationen


Vom Newsletter abmelden
9