Niedersachsen
Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.
Hier klicken um zur Druckansicht zu gelangen

02.11.2021

Biokoop Newsletter

10/2021

Liebe Leser*innen

wir freuen uns, Sie mit der aktuellen Ausgabe des BioKoop- Newsletters des Enterprise Europe Network wieder über interessante Kooperationsangebote, EU-Nachrichten, Informationen zu Förderprogrammen und Veranstaltungen zu den Themen Biotechnolgie, Medizin und Ernährungswirtschaft informieren zu dürfen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Biokoop Newsletter-Team des Enterprise Europe Network Niedersachsens

Thomas Brinks, Florian Lange und Anne Stamm.

 

Internationale Partnersuche


Wenn Sie sich für ein bestimmtes Profil interessieren und weitere Informationen erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe der Referenznummer des Profils an florian.lange@nbank.de (Rubrik Nahrungsmittel & Agrar) oder an thomas.brinks@nbank.de und anne.stamm@zuv.uni-hannover.de (Rubrik Biotechnologie & Medizin).


Nahrungsmittel und Agrar

Lieferanten von Pflanzen für Nahrungsergänzungsmittel für Pferde gesucht
Ein französisches Unternehmen stellt Nahrungsergänzungsmittel für Pferde her. Es sucht Pflanzenlieferanten und bietet Handelsvereinbarungen mit technischer Unterstützung an. Derzeit werden zum Beispiel Sophora Japonica und Sarracenia Purpurea gesucht. Weitere Informationen
 

Nordschwedische Brauerei sucht Vertriebspartner
Eine Brauerei im nordschwedischen Lappland entwickelt und produziert hochwertige Craft-Bier-Produkte inspiriert von der Jahreszeit, den lokalen Aromen und dem nordischen Geist. Die Produktpalette umfasst viele Biere, darunter Lagerbier und IPAs (Indian Pale Ale) bis hin zu Adaptionen außergewöhnlicher Hefestile wie Berliner Weiße und Lambic. Alle Produkte werden vor Ort entwickelt und in Dosen oder Fässern mit einem professionellen Verteiler abgefüllt. Die Brauerei sucht einen Vertriebspartner an, um ihren Markt international zu erweitern. Weitere Informationen
 

Zulieferer für Rohstoffe gesucht
Ein neu gegründetes polnisches Unternehmen, das daran interessiert ist, ein neues Lebensmittelprodukt (Nahrungsergänzungsmittel) auf dem polnischen Markt einzuführen, sucht nach Lieferanten von Rohstoffen wie Ubichinon - Coenzym Q10, D-chiro-Inositol, Pyridoxal-5-Phosphat, Acetyl-L-Carnitin, D-chiro-Inositol für einen Liefervertrag. Weitere Informationen

 

Biotechnologie und Medizin

Medizinische Analysegeräte gesucht
Ein chinesisches Medizinunternehmen, das auf Erforschung, Herstellung und Handel mit Steroidhormonen spezialisiert ist, sucht Lieferanten von Produktions- und Analysegeräten, um höhere Standards der Spezifikationen bei der Arzneimittelherstellung zu erfüllen. Die Zusammenarbeit soll über eine Lieferantenvereinbarung geschehen. Weitere Informationen.

 

Originalhersteller von Mikroskopiesystemen gesucht
Ein französisches Unternehmen ist spezialisiert auf den Vertrieb wissenschaftlicher Geräte für Pharmaunternehmen, Agrar- und Ernährungswirtschaft und Biowissenschaft. Es sucht hochmoderne und einfache Mikroskopiesysteme von einem Originalhersteller im Rahmen eines Vertriebsdienstleistungsvertrags. Weitere Informationen.

 

COVID-19: Testkit zum Nachweis der Dekontamination von Oberflächen
Ein französisches Unternehmen ist auf industrielle Mikrobiologie spezialisiert. Es hat ein Testkit entwickelt, um eine wirksame Dekontamination von Oberflächen nachzuweisen. Es handelt sich um einen Allergen-Schnelltest im Lateral-Flow-Verfahren zum Nachweis eines spezifischen Proteins des SARS-CoV-2-Virus auf einer Oberfläche. Die Kits sind schnell und einfach in vielen Sektoren einsetzbar: In der Gastronomie, im Hotel- und Gaststättengewerbe, im Gesundheits- und Pflegesektor sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln. Gesucht werden Vertriebspartner im Hygienebereich. Weitere Informationen.

 

Medizinische Kehlkopfmaske für Vertrieb angeboten
Ein russisches Unternehmen aus Rostov am Don entwickelt innovative Technologien im medizinischen Bereich. Das Unternehmen hat eine neuartige Kehlkopfmaske mit nicht aufgeblasener Manschette entwickelt. Diese kann Komplikationen beim Patienten vermeiden, die mit unsachgemäßem Aufpumpen der Manschette oder unzureichender Kontrolle durch den Anästhesisten verbunden sind. Die Firma sucht Handelsvereinbarungen mit technischer Unterstützung oder Vertriebspartnerschaften. Weitere Informationen.


Lösung für Patientenüberwachung für Vertrieb angeboten 
Ein schweizerisches Unternehmen aus dem Gesundheitssektor sucht nach Vertriebspartnern in Europa. Das Unternehmen kombiniert 3D-Radarsensorik, künstliche Intelligenz, Geräte und Telefonanwendungen zur Überwachung von Patienten. Weitere Informationen.
 

Produkte und Technologien für die Forschung im Rahmen von Herstellungs- und Lizenzvereinbarungen 
Ein im Vereinigten Königreich ansässiger globaler Anbieter von Reagenzien und Dienstleistungen für den Life-Science-Forschungsmarkt sucht neue Partner im Rahmen von Herstellungs- und Lizenzvereinbarungen für die Lieferung neuartiger Reagenzien wie Proteine, Antikörper und kleine Moleküle zur Ergänzung seines bestehenden Katalogs und zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Weitere Informationen


Neuartige bioinspirierte Haftmembranen für die Geweberegeneration
Ein spanisches Forschungszentrum für Nanowissenschaften und Nanotechnologie hat eine innovative, biokompatible, flexible und modifizierbare Membran auf Katecholbasis für die Geweberegeneration entwickelt. Gesucht werden Partner, die an Forschungskooperationen oder Lizenzvereinbarungen interessiert sind. Weitere Informationen
 

Fortschrittliche LED-Beleuchtungssysteme für Lampen in Fermentern und Photobioreaktoren
Ein 2016 gegründetes Hightech-Start-up hat ein innovatives System von LED-Lampen entwickelt, mit dem die Qualität und Quantität der Produktion von phototrophen Organismen wie Moos, Mikroalgen, Superalgen, Bakterien, Pflanzen- und Tierzellen gesteigert werden kann. Es werden Partnerunternehmen und Forschungseinrichtungen die in der Produktion von Fermentern und Photobioreaktoren tätig sind, für kommerzielle Vereinbarungen mit technischer Unterstützung gesucht. Weitere Informationen

Nachrichten

Bewerbung für den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2022 jetzt möglich
Der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis feiert im Jahr 2022 sein zwölfjähriges Bestehen. Der Preis zeichnet besonders erfolgreiche, international tätige niedersächsische Unternehmen aus. Bewerben Sie sich jetzt! Der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis 2022 wird durch Dr. Bernd Althusmann, den Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, verliehen und an Unternehmen vergeben, die besondere Erfolge im Auslandsgeschäft vorweisen können. Bewerben können sich alle KMU sowie Großunternehmen aus Niedersachsen. Sollten Sie zu den drei nominierten Unternehmen pro Kategorie gehören, profitieren Sie von:
- einem unternehmensbezogenen Imagefilm, der Ihr Unternehmen vorstellt und Ihnen zur Verfügung gestellt wird
- der Anerkennung Ihrer Exporterfolge durch das Land Niedersachsen
- einer umfangreichen medialen Berichterstattung.
Bewerbungsschluss ist der 7. Februar 2022. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier.

 

OPEN CALL: Ascape Healthcare
ASCAPE ist ein von der EU finanziertes Projekt mit dem Ziel der Verbesserung von Gesundheitsinformationen und der besseren Nutzung von Gesundheitsdaten. Konkret zielt das ASCAPE-Projekt darauf ab, die Lebensqualität von Krebspatienten durch den Einsatz von IKT-Lösungen im Bereich Big Data und Künstlicher Intelligenz zu verbessern.

Die offene Ausschreibung von ASCAPE wird Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen oder Forschungsteams finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, um die Wirksamkeit und Anwendbarkeit von Lösungen und KI-Modellen zu bewerten und eine breitere Beteiligung und Mitwirkung an der Entwicklung des ASCAPE-Rahmens zu erreichen. Parallel dazu wird durch die offene Ausschreibung eine Ausweitung der Anwendung auf andere Krebsarten oder medizinische Bedingungen angestrebt. Dazu stehen bis zu 250.000 Euro Fördermittel für drei bis fünf Projekte mit einer Förderquote von 100% zur Verfügung. Einreichfrist: 10. Dezember 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Thematische Workshops der Vanguard Initiative Niedersachsen
Die Vanguard Initiative ist ein europäischer Verein mit Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Netzwerken, Clustern und weiteren Institutionen aus derzeit 39 innovationsstarken Regionen. Niedersächsische Akteure können sich an 7 thematischen Pilot Groups beteiligen, die in kurzen Workshops näher vorgestellt werden. Die Initiative will die wirtschaftliche Entwicklung Europas durch den Zusammenschluss innovativer europäischer Regionen weiter entwickeln. Durch die Implementierung und Verknüpfung von Schlüsseltechnologien und zukunftsweisenden Verfahren bei verschiedenen Partnern sollen neue transnationale Wertschöpfungsketten geknüpft werden. Aktuell arbeiten 39 europäische Regionen in der Vanguard Initiative zusammen. 
Für niedersächsische Unternehmen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen ergeben sich neue Möglichkeiten eines fachlichen Austausches, zum Schließen von Prozessketten, für Synergien bei der Nutzung von Anlagentechnik und für die gemeinsame Beantragung von Förderprojekten.

Die folgenden Termine sind geplant: 
• 04.11.2021 - Nanotechnologie
• 12.11.2021 - Effiziente und nachhaltige Fertigung
• 15.11.2021 - Bioökonomie - innovative Nutzung von Non-Food Biomasse
• 16.11.2021 - Künstliche Intelligenz
• 23.11.2021 - Intelligente Gesundheitslösungen
• 25.11.2021 - Hoch-performante Produktion durch 3D Druck 
• 29.11.2021 - Energietechnologien in schwierigen Umgebungen

Weitere Informationen

Veranstaltungen

MEDICA Healthcare Brokerage Event 2021 (Hybrid, 1.10. – 23.12.2021)

Die MEDICA ist die weltgrößte und bedeutendste Fachmesse im Bereich Medizin. Seit über 20 Jahren veranstaltet das Enterprise Europe Network in Zusammenarbeit mit weiteren internationalen Partnern eine Kooperationsbörse, die in diesem Jahr sowohl virtuell als auch in Präsenz stattfinden wird.
Das Ziel der Kooperationsbörse ist es, Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen dabei zu unterstützen, Partner für die Produktentwicklung, Herstellungs- und Lizenzvereinbarungen, Vertriebs-/Technologiepartnerschaften, Finanzierung/Investment, öffentliche Beschaffung und Forschungskooperationen im Bereich Medizin zu finden.
Die Kooperationsbörse richtet sich sowohl an Unternehmen als auch an Universitäten/Forschungseinrichtungen und Krankenhäuser, die Partner für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit suchen und die Grundlage für neue Geschäftsbeziehungen legen wollen.
In diesem Jahr findet die Veranstaltung sowohl virtuell- (vom 01.10 - 23.12.2021) als auch in Präsenz, während der MEDICA Messetage (15. - 18.11.2021), statt.  Zur Anmeldung gelangen Sie hier.
 

Vascular and Stroke Research Partnering 2021 (Innsbruck, 23.11.2021)
Im Rahmen der alljährlich stattfindenden Kooperationsbörse treffen Akteure aus der Industrie auf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um gemeinsame Projekte und Kooperationen mit Blick auf die Themenbereiche „Gefäße und Schlaganfälle“ auszuloten und zu diskutieren. Die Kooperationsbörse, die im österreichischen Innsbruck stattfindet, fokussiert sich im Wesentlichen auf die Bereiche Prävention, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Gefäßkrankheiten und Schlaganfällen. Die Veranstaltung wird durch das Enterprise Europe Network der Standortagentur Tirol sowie VASCage organisiert. VASCage ist ein Forschungszentrum, dass sich auf die Bereiche Gefäßalterung und Schlaganfall konzentriert und durch ein nationales Programm zum Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in industrielle Anwendungen gefördert wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.


Digital Health Meetup (Hannover, 17.11.2021 von 17:00 – 18:30 Uhr)
Im Rahmen des ersten Digital Health Meetups im Transformationswerk in Hannover treffen sich Startups, Unternehmen, Projektteams, Medizininformatiker und weitere Akteure zum gemeinsamen Austausch und zu spannenden Diskussionen über Themen aus der Gesundheitsbranche. Ziel des Austausches soll sein, gemeinsame Synergien zu nutzen, Ressourcen zu schonen, Expertenwissen zu vernetzen und Innovationen voranzutreiben. Ort: Transformationswerk – Haifischbecken Hannover. Eintritt mit 3G Konzept. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.
 

Von der Ausschreibung bis zur Antragstellung - die Webinarreihe zu Cluster 6 in Horizont Europa
Mit der Webinarreihe zum Cluster 6 in Horizont Europa bietet Ihnen die Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt (NKS B&U) bietet vom 17. November bis zum 7. Dezember 2021 (jeweils von 9:30 Uhr bis ca. 10:45 Uhr) eine Webinarreihe zum Cluster 6 in Horizont Europa an, in der die Möglichkeit besteht, sich zu allen Phasen der nächsten Ausschreibung zu informieren.  https://www.nks-bio-umw.de/aktuelles/von_der_ausschreibung_bis_zur_antragstellung
 

Deutsch-ungarischer EUREKA-Antragsteller-Tag und Matchmaking-Veranstaltung (virtuell, 7.12.2021)
Das Nationale Büro für Forschung, Entwicklung und Innovation Ungarns (NRDI Office) organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Innovation und Technologie (ITM in Ungarn) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF in Deutschland) sowie Enterprise Europe Network einen Proposers' Day und eine Matchmaking-Veranstaltung für innovative Unternehmen und Forschungseinrichtungen, um die deutsch-ungarische Zusammenarbeit im Rahmen der EUREKA-Initiative zu stärken.

Vom Newsletter abmelden
9