Niedersachsen
Den vollständigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.
Hier klicken um zur Druckansicht zu gelangen

Allgemeiner Newsletter EEN Niedersachsen


2. Quartal / Juni 2022

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

willkommen zum 57. allgemeinen Newsletter des Enterprise Europe Network Niedersachsen.

EEN Niedersachsen erhält Projektzuschlag für Förderung bis 2025

Das niedersächsische Konsortium des Enterprise Europe Network freut sich, erneut den Auftrag der EU Kommission erhalten zu haben, für die nächsten Jahre innovative, wachstumsorientierte Unternehmen und Forschungsakteure aus Niedersachsen zu beraten und zu unterstützen. Die letzte ausstehende Unterschrift wurde Anfang April geleistet, so dass das Konsortium seine erfolgreiche Tätigkeit der vergangenen Jahre bis 2025 und hoffentlich auch darüber hinaus fortsetzen kann.

Die Netzwerkpartner NBank und die Leibniz Universität Hannover beraten weiterhin gemeinsam rund um die Themen Internationalisierung und Innovationsmanagement. Im Fokus der neuen Förderperiode stehen die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und unternehmerische Resilienz.

Daher an dieser Stelle auch ein Hinweis auf unser Online-Seminar „Nachhaltigkeit und Klimaneutralität“ am 22. Juni 2022. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auch in der Rubrik Veranstaltungen dieses Newsletters.


News


Konsultation zu Verringerung der Lebensmittelverschwendung
Die Europäische Kommission hat am 24. Mai eine öffentliche Konsultation zu den Zielen der Leitinitiative zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung eingeleitet. Ziel der Leitinitiative, die im Rahmen der Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ erarbeitet wurde, ist es, rechtlich verbindliche Ziele zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen für ein nachhaltigeres Lebensmittelsystem festzulegen. Damit soll ein positiver Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sowie zur Ernährungssicherheit geleistet werden. Die Online-Beteiligung ist bis zum 16.08. möglich. Zur Konsultation.

ZF Group präsentiert in Niedersachsen entwickelten eTrailer
Im Rahmen der Hybrid-Veranstaltung „Wege zur Dekarbonisierung des Güterverkehrs" am 17. Mai präsentierte der ZF-Konzern seinen in Niedersachsen entwickelten eTrailer. Der mit einer integrierten E-Maschine ausgestattete Sattelauflieger kann jeden konventionellen Lkw in ein Hybridfahrzeug umwandeln oder die Reichweite bereits elektrisch betriebener Zugmaschinen erhöhen und so bis zu 16 Prozent CO2-Emission einsparen.
Hintergrund der Veranstaltung ist das von der EU-Kommission vorgestellte Maßnahmenpaket „Fit for 55" zur Umsetzung des „Green Deals", zu dessen Erreichung auch der Lkw-Güterverkehr als Verursacher großer CO2-Mengen herangezogen werden muss. Die Veranstaltung umfasste eine Keynote und eine Podiumsdiskussion rund um das Thema Klimaschutz durch technologischen Fortschritt, anschließend wurde das anwesende Publikum vor Ort durch den ZF eTrailer geführt.
Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und ist auf dem YouTube-Kanal des ZF-Konzerns zu finden. Link zur Aufzeichnung (englisch).

KOM stellt weitere Maßnahmen im REPowerEU-Plan vor (MP/CM)
Die Europäische Kommission hat am 18.05. weitere Maßnahmen im Rahmen des REPowerEU-Plans vorgestellt. Ziel ist es, die EU bis 2027 vollständig von russischer Energie zu entkoppeln und die Energiewende zu beschleunigen. Mit den vorgeschlagenen Maßnahmen soll insbesondere der Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben und die Energieeffizienz in der EU verbessert werden. So gelten unter anderem Erneuerbare-Energien-Projekte als von "überragendem öffentlichen Interesse". Bei Interessenkonflikten mit etwaigen Naturschutzbelangen steht damit die Energiesicherheit im Vordergrund, Umweltbelange sind daran zu messen und können in den Hintergrund treten. Für die Umsetzung der Maßnahmen hat die KOM ein Budget von 300 Mrd. EUR vorgesehen. Zu den Zielen und Maßnahmen des REPowerEU-Plans.


    Aufrufe zur Einreichung von Anträgen


    BMWK: ACT4 Call für CCUS-Technologien
    Das BMWK fördert grenzüberschreitende Forschungsaktivitäten, die dazu beitragen, den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids zu reduzieren.

    ACT4 Call ist eine gemeinsame Ausschreibung von Deutschland, Norwegen, den Vereinigten Staaten, Indien und der kanadischen Provinz Alberta. Interessierte Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Unternehmen oder andere Institutionen können sich gemeinsam mit mindestens einem Partner aus einem anderen Land um Fördergelder bewerben. Das Antragsverfahren ist zweistufig. Projektskizzen sind einzureichen bis zum 12. September 2022. Weitere Informationen

    DFG: Ausschreibung zum Schwerpunktprogramm „Greybox-Modelle zur Qualifizierung beschichteter Werkzeuge für die Hochleistungszerspanung“ (SPP 2402)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) schreibt die erste dreijährige Förderperiode ihres neuen Schwerpunktprogramms  „Greybox-Modelle zur Qualifizierung beschichteter Werkzeuge für die Hochleistungszerspanung“ (SPP 2402) aus. Das Schwerpunktprogramm ist für einen Förderzeitraum von zwei mal drei Jahren ausgelegt. Schwerpunkte der ersten Phase sind die Datenerfassung und der Aufbau der Greybox-Modelle. Das übergeordnete Forschungsziel ist, die bisher erarbeitete und vorliegende deterministische Modellwelt (Whitebox) mit einer neuen, zu beforschenden datengetriebenen Modellwelt (Blackbox) in Greybox-Modellen zu kombinieren. Als Ergebnis sollen konkrete Entscheidungshilfen zur Verfügung stehen, die für den Zerspaner die Auswahl geeigneter Werkzeuge erleichtern und den Werkzeughersteller zu einer besseren Werkzeugempfehlung für die konkrete Zerspanoperation eines spezifischen Werkstoffs befähigen

    Der Antrag kann bis zum 18. Oktober 2022 bei der DFG eingereicht werden. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über das elan-Portal zur Erfassung der antragsbezogenen Daten und zur sicheren Übermittlung von Dokumenten. Weitere Informationen

    BMZ: Klinikpartnerschaften - Partner stärken Gesundheit
    Das BMZ fördert Partnerschaften zwischen deutschen Organisationen des Gesundheitswesens und Institutionen in Partnerländern niedrigen oder mittleren Einkommens. Es werden Fachkräfte aus dem Medizin- und Gesundheitssektor darin unterstützt, sich durch Wissenstransfer, Erfahrungen und innovative Konzepte über Landesgrenzen hinweg miteinander auszutauschen. Bewerbungen sind möglich bis zum 27. Juni 2022. Weitere Informationen

    BMEL: Zukunftsfähige Landwirtschaft mit Agroforstsystemen
    Das BMEL fördert Modell- und Demonstrationsvorhaben zum Thema „Zukunftsfähige Landwirtschaft mit Agroforstsystemen“.
    Insbesondere werden Vorhaben zu den folgenden Themenbereichen und den aufgeführten Teilaspekten gefördert:

    • Förderbereich 1: Aufbau eines deutschlandweiten Demonstrationsnetzwerkes und einer übergreifenden wissenschaftlichen Begleitung sowie Koordinierung 
    • Förderbereich 2: Etablierung von Praxisbeispielen unterschiedlicher Varianten von AFS in Modellregionen und Implementierung auf Betriebsebene unter Beachtung von Flächenerfordernissen, Verwertungsmöglichkeiten sowie Landschaftsgestaltung; Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer
    • Förderbereich 3: Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen aus AFS 

    Das Antragsverfahren ist mehrstufig. Projektskizzen sind einzureichen bis zum 31. August 2022. Weitere Informationen

    BMBF/ERA-NET: transnationale Verbundvorhaben zum Thema "Inaktivmaterialien und -komponenten für Batteriesysteme"
    Das BMBF fördert transnationale Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten in Material- und Batterietechnologien im Hinblick auf innovative industrielle Anwendungen neuer Materialien.

    Gegenstand der Förderung sind Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Rahmen vorwettbewerblicher Verbundvorhaben, die eines der folgenden Themenfelder („topics“) des M-ERA.NET Calls 2022 adressieren:

    1. Materials for energy; 2. Innovative surfaces, coatings and interfaces; 3. High performance composites; 4. Functional materials.

    Verbundvorhaben mit deutscher Beteiligung zu den genannten Themenfeldern 1 bis 4 sind ausschließlich im Hinblick auf den Förderschwerpunkt „Inaktivmaterialien und -komponenten für Batteriesysteme“ förderfähig. Zudem muss das Konsortium mindestens drei Partner aus drei am „M-ERA.NET III“ beteiligten Ländern oder Regionen einschließen; davon mindestens zwei Partner aus den europäischen Mitgliedsstaaten oder assoziierten Staaten.

    Das Antragsverfahren ist zweistufig. Projektskizzen sind einzureichen bis zum 15. Juni 2022. Weitere Informationen


    Kooperationsangebote


    Für weitere Informationen und eine Kontaktanbahnung zum kooperationssuchenden Unternehmen / Institution wenden Sie sich bitte unter Nennung der Referenznummer an das EEN- Niedersachsen (anne.stamm@zuv.uni-hannover.de).

    Export von Metallteilen (BRFR20220318038)
    Französisches Unternehmen, das auf kleine Metallteile spezialisiert ist, sucht einen deutschen oder italienischen Hersteller oder Lieferanten von kleinen Metallteilen, Stahl- und Nichteisenmaterialien und -teilen für die Vertretung auf dem französischen Markt.

    Vertriebspartner für Champagner gesucht (BOFR20220523008)
    Ein französisches Familienunternehmen, das Champagner mit geschützter Herkunftsbezeichnung (g.U.) herstellt und sich auf die Rebsorte Meunier Champagne spezialisiert hat, sucht Vertriebspartner im Rahmen einer Handelsvereinbarung.

    Innovative und raumsparende Designmöbel (BOFI20220506020)
    Ein finnisches Unternehmen, das multifunktionale Designmöbel herstellt, sucht Wiederverkäufer.
    Das einzigartige Produkt ist eine Kombination aus einem Tisch und einem Bett in einem Produkt. Dieses Einzelstück hilft, den Raum intelligent zu nutzen und die Schlafkapazität zu erhöhen, ohne Kompromisse beim Design einzugehen.
    Das Unternehmen sucht Wiederverkäufer, die einen starken Kundenstamm in ihrer Region haben und mit Begeisterung neue Innovationen auf den Markt bringen.

    Regalsysteme für Vans und Transporter (BOSE20220330020)
    Ein schwedisches KMU entwickelt und vermarktet innovative Transporterregalsysteme. Das Unternehmen liefert Standard- und kundenspezifische Fahrzeuglösungen an Unternehmen und sucht nach internationalen Vertriebspartnern. Bevorzugte Partner sind verkaufsorientierte Unternehmer mit einer erfolgreichen Erfolgsbilanz, einer guten Kapitalbasis und einem hervorragenden Geschäftsnetzwerk.

    Verarbeitung von Unterwasserbildern (TOIT20220527020)
    Ein italienisches Forschungsteam hat ein innovatives, kostengünstiges und eigenständiges intelligentes Instrument für die Erfassung und Verarbeitung von Unterwasserbildern entwickelt. Die Technologie basiert auf Algorithmen, die Methoden der Computervision und der künstlichen Intelligenz kombinieren und darauf abzielen, eine Interpretation der Bildinhalte zu liefern, die Übertragung der bildrelevanten Inhalte zu optimieren und das Verhalten der Kamera adaptiv zu verändern. Die Forscher sind an einer kommerziellen Vereinbarung mit technischer Unterstützung interessiert.

    Forschungspartner für Projekt zur biologischer Korrosionsschutzbeschichtung gesucht (TOPT20220527022)
    Ein portugiesisches wissenschaftliches Forschungsinstitut mit Fachkenntnissen auf dem Gebiet der Haltbarkeit von Materialien und der Bewertung des Korrosionsschutzes, insbesondere bei beschleunigten Alterungstests und Tests im Freien, ist daran interessiert, Forschungsteams oder Konsortien (Unternehmen, Forschungszentren, Universitäten), die auf die Entwicklung nachhaltiger Korrosionsschutzbeschichtungen auf biologischer Basis abzielen, im Rahmen von Horizont Europa oder einem anderen geeigneten Finanzierungsprogramm in eine Forschungskooperationsvereinbarung einzubinden.

    Open-Source-Produkt für Qualitätssicherung und Testingenieure (TOBG20211209001)
    Ein bulgarisches Unternehmen bietet ein Open Source Test Case Management System (TCMS) an, das sich an Unternehmen mit Qualitätssicherungs- und Testabteilungen richtet. Diese Lösung basiert auf offenen Standards und Technologien, wodurch sie vollständig modifiziert werden kann und eine Bindung an bestimmte Anbieter vermieden wird.

    Lab-on-a-Chip-System und KI-Algorithmen für die Analyse biologischer Flüssigkeiten (TOIT20211006002)
    Ein italienisches Start-up bietet ein ultrasensitives Lab-on-a-Chip-System zum schnellen Nachweis von Proteinen, Antikörpern, Viren und Bakterien in biologischen Flüssigkeiten an. Die Technologie eignet sich vor allem für Anwendungen in den Bereichen Biomedizin, Sicherheit, Industrie 4.0 und Lebensmittelanalyse. Das Unternehmen ist offen für verschiedene Arten von Partnerschaften.

    Spanisches KMU bietet regenerative Stammzelltherapie für Haustiere an (BOES20220531022)
    Das spanische KMU hat eine neuartige Stammzelltherapie für Haustiere mit mesenchymalen Stammzellen vom Eigenfett der Tiere entwickelt. Nach Proliferation im Labor werden die Zellen zur Behandlung der Tiere genutzt. Das Unternehmen ist auf der Suche nach Partnern zum kommerziellen Vertrieb im Veterinärbereich.

    Französisches Biotechnologieunternehmen aus dem Bereich Botanik und Phytochemie sucht Forschungspartner (TOFR20220601013)
    Der Spezialist im Bereich Botanik und Phytochemie bietet F&E Service für die Pflanzenindustrie an (Bewertung von Produktsicherheit, Analyse aktiver Inhaltsstoffe, Produktentwicklung). Das Unternehmen ist auf der Suche nach Forschungspartnern aus dem Kosmetiksektor und dem Sektor Nahrungsergänzungsmittel in ganz Europa. Der Partner sollte im Bereich Entwicklung von neuen, natürlichen Inhaltsstoffen pflanzlichen Ursprungs arbeiten.

    Niederländischer Lieferant von Produkten für Pflegeheime sucht Vertriebspartner in Europa (BONL20220527019)
    Der Lieferant hat ein interaktives Gerät entwickelt, welches die Berührung der Benutzer in Töne umwandelt. Es soll Personen mit Krankheiten wie Demenz, Autismus oder geistigen Behinderungen die Möglichkeit geben besser zu interagieren. Gesucht wird ein Vertriebspartner, der bereits im Bereich von Pflegeheimen o.ä. tätig ist.


    Veranstaltungen


    EEN Online-Seminar: Nachhaltigkeit und Klimaneutralität (Online, 22. Juni 2022)
    Mit steigenden Energiekosten und strikteren gesetzlichen Vorgaben sehen sich viele Unternehmen nicht nur aus ethischer, sondern auch aus finanzieller und rechtlicher Sicht der Frage gegenüber gestellt, wie sie sich in Zukunft in diesem Bereich aufstellen sollen und müssen.

    Um einen ganzheitlichen Blick auf das Thema Nachhaltigkeit zu ermöglichen, veranstaltet das Enterprise Europe Network Niedersachsen ein kostenloses, ca. 2-stündiges Online-Seminar. Im Rahmen der Veranstaltung soll Unternehmen und anderen Interessierten einen Rundumblick zum Thema Nachhaltigkeit mit Schwerpunkten auf Ressourceneffizienz, CO2-Bilanzierung und Klimaneutralität gegeben werden.

    Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Startups und Forschungseinrichtungen mit Sitz in Niedersachsen. Weitere Informationen & Anmeldung

    ICT Spring 2022 (Kirchberg (Luxemburg), 30. Juni – 01. Juli 2022)
    Der ICT Spring bringt Digitales, Technologie und Wissenschaft zusammen. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine einzigartige Gelegenheit, ihr digitales Wissen zu vertiefen, den Wert der schnell wachsenden FinTech-Branche kennenzulernen, Innovationen in der Lieferkettenindustrie voranzutreiben, die Geheimnisse der IT-Sicherheit zu lüften und die Auswirkungen von Weltraumtechnologien auf Unternehmen zu erkunden. Anmeldefrist: 29.06.2022. Mehr 

    Hybrid B2B-Meetings at automotive.2022 (Online / Linz (Österreich), 05. – 06. Juli 2022)
    Das Motto der automotive.2022 lautet "lokal, global und nachhaltig". Die jährliche Konferenz des oberösterreichischen Automobilclusters beginnt mit Workshops & B2B-Meetings am Vormittag und wird mit spannenden Keynotes und Networking-Möglichkeiten fortgesetzt.  

    Die geplanten B2B-Meetings bieten eine ideale Gelegenheit, potenzielle Kooperationspartner zu identifizieren und interessante Geschäftskontakte zu knüpfen. Zu den Themen der B2B-Meetings gehören vernetzte Mobilität, Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation, Navigation/Multimedia, Sprachsteuerung, autonomes Fahren, Infrastruktur und viele weitere spannende Themen. Mehr

    Kooperationsbörse auf der „SIAL 2022“ (Paris (Frankreich), 15. – 19. Oktober 2022)
    Die Messe zählt neben der Anuga in Köln zu den wichtigsten Lebensmittelfachmessen weltweit.
    Die Messe zieht in der Regel ca. 150.000 Besucher an von denen etwa 30% aus Frankreich; 70% aus aller Welt kommen; die Ausstellerzahl liegt bei etwa 7000.
    Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenlos, gerne unterstützen wir Sie beim Erstellen Ihres Profils und der Auswahl möglicher Gesprächspartner.
    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird einen Gemeinschaftsstand für deutsche Teilnehmer organisieren. Mehr

    Meet in Italy for Life Science (Online, 17. – 19. Oktober 2022)
    Das Meet in Italy for Life Sciences - MIT4LS - ist die führende internationale Matchmaking- und Informationsveranstaltung für Life Sciences.

    Hauptziel von MIT4LS ist es, allen Akteuren der Life Science Branche (Unternehmen, Start-ups, Forschungszentren, Investoren, Kliniken, öffentliche Organisationen usw.) Networking, Sichtbarkeit, Zusammenarbeit und Geschäftsmöglichkeiten zu bieten, die Interaktion zwischen allen Beteiligten auf internationaler Ebene zu fördern und die Diskussion über aktuelle Themen der Life Sciences zu unterstützen.

    Im Jahr 2022 wird die MIT4LS vom 17. bis 19. Oktober virtuell stattfinden. Weitere Informationen


    Öffentliche Ausschreibungen


    Dänemark-Aarhus: Ausrüstung für Sicherheitszwecke, Brandbekämpfung, Polizei und Verteidigung
    Lieferauftrag

    Die Ausschreibung umfasst Sicherheitsdienstleistungen in der Stadt Aarhus. Dazu gehören unter anderem die Einrichtung von Sicherheits- und Wartungsdiensten in Schulen, Kindertagesstätten, Verwaltungsgebäuden, Arbeitsämtern, Arzt- und Zahnkliniken.
    Untervertrag 1

    • Diebstahlwarnanlagen (AIA) und Zugangskontrolle (ADK)
    • Lieferung und Installation von Alarmen und anschließende Instandhaltung
    • Automatische Türsteuerung (ADK)
    • Neue elektronische Schließsysteme

    Untervertrag 2

    • Installation und Lieferung von neuen ABA-Systemen und anschließende Wartung
    • Sprinkleranlage

    Untervertrag 3

    • Lieferung und Installation und anschließende Wartung von TV-Überwachungssystemen

    Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 01.11.2029
    Weitere Informationen finden Sie hier.

     

    Norwegen-Vadsø: Geräte zum Filtrieren von Wasser
    Lieferauftrag

    Beschaffung von sieben Anlagen zum Schutz vor Legionellen für ein Krankenhaus, sowie ein Vertrag über Service und Wartung für die Anlagen.
    Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 12.08.2022
    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Deutschland-Hamburg: Cochlear-Implantate
    Lieferauftrag

    Die Qualitätsinitiative Cochlea Implantation (QuIn-CI) verfolgt das Ziel eine qualitativ hochwertige Versorgung von Versicherten der beteiligten Krankenkassen zu erreichen, welche ein Cochlea-Implantat (CI) benötigen.
    QuIn-CI stellt Kriterien zur Qualitätssicherung für den gesamten Prozess der Versorgung mit Cochlea-Implantaten in hierfür qualifizierten Einrichtungen auf. Die gesamte Versorgung erfolgt im multidisziplinären Expertenteam unter Nutzung einer adäquaten technischen Ausstattung. Es handelt sich um einen kontinuierlichen Gesamtprozess in der ärztlichen Verantwortung der CI-versorgenden Einrichtung.
    Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 31.12.2022
    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Deutschland-Halle: Einbau von Türen und Fenstern sowie Zubehör
    Bauauftrag

    Bei der ausgeschriebenen Maßnahme handelt es sich um das Los 27 Innentüren inkl. Angebot für Wartungsarbeiten an den Feststellungsanlagen für das Bauprojekt "Neubau Kindertagesstätte Onkel Uhu" für ca. 400 Kinder in Halle.
    Beschreibung der Beschaffung:

    • 13 Stk Holzwerkstoff-Innentürblätter ohne Zarge
    • 111 Stk Holzwerkstoff-Innentüren mit Stahlumfassungszarge, teilweise 2-flüglig, teilweise mit Lichtausschnitten
    • 18 Stk Holzwerkstoff-Innentüren mit Stahlumfassungszarge, mit Brandschutzanforderungen
    • 3 Stk Innenfenster mit Stahlumfassungszarge, mit Brandschutzanforderungen
    • 1 Stk Innenfenster mit Holzblockzarge, mit Brandschutzanforderung
    • 9 Stk Vollholz/Glas Innentüren mit Blockzarge, mit Brandschutzanforderungen
    • 10 Stk. Innenfenster mit Vollholz-Blockzarge
    • 21 m Festverglasung (Lichtband)
    • Türbeschläge
    • 11 Stk Feststellanlagen,

    1 Angebot für einen Wartungsvertrag bzgl. der Feststellungsanlagen
    Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 22.06.2022
    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Deutschland-Frankfurt am Main: Zimmer- und Tischlerarbeiten
    Bauauftrag

    Glaskuppel mit Holztragwerk
    Los 1: BSH Binder (Querschnitt 80 x 22cm), Länge 7,00m bis 12,20m: 8 Stk
    Los 2: Glasscheiben 4-eckig: 160qm, Glasscheiben 3-eckig: 30qm
    Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 28.07.2022
    Weitere Informationen finden Sie hier.


    Vom Newsletter abmelden
    9