DEUTSCHLAND | Niedersachsen

 
Enterprise Europe Network Niedersachsen - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Europäischer Index für Regionale Wettbewerbsfähigkeit – Niedersachsen

Die EU-Kommission hat den neuen European Regional Competiveness Index 2019 (RCI 2019) veröffentlicht, der die Leistung von 268 Regionen auf der „NUTS-2“ Ebene in den 28 EU-Mitgliedstaaten abbildet.

Ziel des Indexes ist es eine möglichst präzise Darstellung der Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Regionen darzustellen. Dafür werden diese mit Hilfe von 74 Indikatoren analysiert. Unter anderem werden die Dimensionen Innovation (Technologiereife, Innovationsgrad und Geschäftsentwicklungen), Effizienz (Bildungsgrad, Arbeitsmarkteffizienz und Marktgröße) und Basisaspekte (Institutionen, Gesamtwirtschaftliche Stabilität, Infrastruktur, Gesundheit und Grundbildung) in den Regionen betrachtet und verglichen.

In diesem Index wird deutlich, dass besonders die Metropolregionen in Nord- und Westeuropa (Stockholm Platz 1, London Platz 2 und Utrecht Platz 3) die größte Wettbewerbsfähigkeit haben, doch auch Deutschland ist mit der Region Oberbayern in den Top 10 vertreten. Betrachtet man Niedersachsen so wird deutlich, dass alle 4 Regionen weit unter der Wettbewerbsfähigkeit von Oberbayern liegen. Dennoch gab es im Vergleich zu 2016 in den Regionen Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems eine leichte Verbesserung, während die besten Regionen Deutschlands Oberbayern, Darmstadt, Karlsruhe und Stuttgart im Vergleich zum letzten Index einen leichten Verlust aufzeigen. Nur Hamburg, die zweitstärkste Region in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit, ist auf dem gleichen Wert geblieben.

Es wurde eine überdurchschnittlich gute Leistung im Vergleich zu anderen europäischen Regionen in Braunschweig in Bezug auf den Innovationsgrad, in Hannover in den Geschäftsentwicklungen, in Lüneburg in der Arbeitsmarkteffizienz und in der Weser-Ems Region in der gesamtwirtschaftlichen Stabilität ermittelt. Dennoch wurde in Lüneburg eine unterdurchschnittliche Leistung in Bezug auf den Bildungsgrad und in der Weser-Ems Region auf den Innovationsgrad festgestellt.

Weitere Informationen
 

Autor

Melanie Albrecht

melanie.albrecht@nbank.de

Datum

Kategorie

Niedersachsen Lokalnachrichten

Soziale Medien