30 Jahre Europäischer Binnenmarkt

In den vergangenen 30 Jahren hat der Binnenmarkt zu einer beispiellosen Marktintegration zwischen den Volkswirtschaften der Mitgliedstaaten geführt. Er spielte auch eine Schlüsselrolle bei der Beschleunigung der wirtschaftlichen Entwicklung der neuen EU-Mitgliedstaaten, indem er Marktzutrittsschranken beseitigte und das Wachstum ankurbelte. Die Stärkung des Binnenmarktes wird auch in Zukunft von entscheidender Bedeutung sein, damit Europa auf neue Herausforderungen koordiniert reagieren und die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Volkswirtschaften weiter fördern kann.

Dank des Binnenmarktes ist es der EU gelungen, das Leben aller Europäer zu verbessern, unter anderem durch:

  • Beschleunigung des Übergangs zu einer grüneren und digitaleren Wirtschaft: Der Europäische Green Deal ist die Wachstumsstrategie der EU. Auf der Grundlage der EU-Vorschläge "Fit for 55" und "Digitales Jahrzehnt" schafft die EU einen Rechtsrahmen, um den grünen und digitalen Wandel in Europa zu unterstützen.
     
  • Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus und weltweit führender technologischer Standards: Dank der EU-Rechtsvorschriften können die Verbraucher darauf vertrauen, dass alle Produkte auf dem Binnenmarkt sicher sind und hohen Standards für den Schutz von Umwelt, Arbeit, personenbezogenen Daten und Menschenrechten entsprechen. Heute ist die EU ein globaler Vorreiter im Bereich von Standards.
     
  • Auf die jüngsten Krisen hat sie mit beispielloser Schnelligkeit und Entschlossenheit reagiert: Die Bewältigung jüngster Krisen wie der COVID-19-Pandemie und der aktuellen Energiekrise erfordert ein gemeinsames und koordiniertes europäisches Vorgehen. Während der COVID-19-Pandemie war es möglich, die Binnengrenzen offen zu halten, damit Impfstoffe, medizinische Ausrüstung und andere wichtige Materialien die Bedürftigen erreichen konnten. Heute stützt sich Europas Antwort auf die Energiekrise auf den REPowerEU-Plan, der sich auf die Kraft des Binnenmarktes stützt, damit die EU gemeinsam diversifiziertere Energiequellen beschaffen und die Entwicklung und den Einsatz sauberer und erneuerbarer Energien erheblich beschleunigen kann. Dies hat bereits dazu geführt, dass die Abhängigkeit der EU von russischen fossilen Brennstoffen verringert wurde.

 

Events rund um das Binnenmarkt-Jubiläum 2023

Im Laufe des Jahres 2023 wird es zahlreiche Debatten, Ausstellungen und Kampagnen geben, die gemeinsam mit Interessengruppen in der gesamten EU organisiert werden, um für die Erfolge des Binnenmarktes zu werben und die Bürger in die Diskussion über seine Zukunft einzubeziehen.

Webseite zum 30-jährigen Bestehen des Binnenmarktes

 


Quelle: Europäische Kommission

Link zum Original-Artikel

 


Das Enterprise Europe Network berät kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg der Transformation. Wir untersützen ebenfalls in Fragen zum Zugang zu neuen Märkten, Internationalisierung und Unternehmenswachstum. Sprechen Sie uns an.